Soziales Lernen

findet als verbindliche Übung in der 5. Schulstufe statt, ansonsten wird es in den Unterricht und Projekte (Gewaltprävention, Bubenarbeit…) integriert.

Konflikte werden bei uns angesprochen, nicht verdrängt. Konfliktlösungsstrategien werden gemeinsam mit allen Beteiligten entwickelt. Wertschätzender Umgang nach dem Prinzip der wachsamen Sorge ist uns besonders wichtig.

Im Mittelpunkt steht das Kind, sein ICH in Beziehung zur Gemeinschaft (Klasse, Gruppe, Familie….)

Unterstützt werden wir durch Frau Gundi Albrecht als Betreuungslehrerin und Frau Alexandra Laszlo von der Schulsozialarbeit.